Skip to main content

Wie am besten den Hüftspeck loswerden ?

Der Sommer ist zu ende und der Strandurlaub auch. Das wichtige ist aber doch mit welchen Gefühlen wir Heim kehren. Jeder kennt diese Situation. Jedes Jahr aufs neue nehme wir uns Vorsetze vor, das wir zum nächsten Sommer aufjedenfall mit unserem Traumkörper die Strände übernehmen werden. Der Sommer ist weg und der Winter ist so allmählich da. Immer noch hat sich nichts verändert. Wie soll man also sein Hüftspeck loswerden bis zum Sommer, der auch so langsam an die Türe klopft.

Wenn du gezielt deinen Hüftspeck loswerden willst, dann bist du hier genau richtig.

 

 

orange-juice-569064_1280Wie den Hüftspeck loswerden – funktioniert gezieltes Training?

Manchmal denkt man das nur Frauen mit dem Hüftspeck zu kämpfen haben.Das ist so nicht richtig, denn auch Männern haben mit den Rettungsringen rund um den Bauch einen großen Feind.

Aber die viel wichtigere Frage ist doch ob man mit gezieltem Training den Hüftspeck weg bekommt?

Hier trennen sich die Meinungen. Manch einer sagt nein, doch manch einer betont das es geht. Im großen und ganzen ka
n man sagen das viele verschiedene Muskel den Körper zusammenhalten, dadurch das die Muskeln zusammenarbeiten. Und eine spezielle Übung um nur den Hüftspeck loszuwerden gibt es nicht. Das heißt, wenn man durch eine Übung Hüftspeck loswerden will, dann trainiert man automatisch den Bereich des Rückens, des Po´s und der Beine mit.

Dennoch kann man versichern das die Kombination von Training und Ernährungsumstellung Erfolge bringen wird.

 

Hüftspeck loswerden – Spielt die Psyche eine Rolle?

Das eigentliche Abnehmen beginnt nicht mit einem Fitnessprogramm oder einer Ernährungsumstellung.

Den ersten Schritt muss man im Kopf machen. Wenn man sich nur denkt das man ab morgen sein Leben und die Ernährung Umstellen will, dann wird man morgen früh wieder direkt zur Butter und zum Brötchen greifen. So wird man nie den Hüftspeck loswerden. Man muss alles dokumentieren. Man muss festhalten wie die aktuelle Lage ist und das aller wichtigste wohin man möchte. Wo ist das Ziel? Wann wird das Ziel erreicht? Wenn man kein Ziel hat dann dreht man sich nur im Kreis. Wenn man eine Aufgabe halbherzig angeht, dann wird man nach einer Woche vielleicht zum süßen Gebäck greifen, weil man sich denkt das dieses kleine Stück schon nichts ausmachen wird. Wenn man aber immer das Ziel vor Augen hat und man Energie in den Gedanken steckt das man sein Hüftspeck loswerden muss und es keinen Weg dran vorbei gibt, dann wird man sich zweimal überlegen, ob man zu greift beim Gebäck.

Nochmal zusammengefasst also heißt es, das man den ersten Schalter im Kopf betätigen muss. Man sollte seine Gedanken bündeln und eine Entscheidung treffen. Diese Entscheidung dann mehrmals durchgehen, öfters drüber nachdenken und es auch aussprechen. So wird der innere Wille aktiviert, gestärkt und eins wird zum anderen kommen. Sobald man zur Nahrung greift, die sich eher negativ auf dein Ziel auswirkt, wirst du dich direkt an deine Wörter erinnern, die dich auf der Spur halten werden und du am Ende die Früchte ernten und nicht nur den Hüftspeck loswerden wirst.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *