Skip to main content

Weight Watchers Erfahrungen

Das Thema, welches im Internet wohl am meisten auftaucht ist die Fitnesswelt. Von verschiedensten Diäten über Ernährungs- und Fitnesspläne, alles meist sehr ausführlich und leicht erklärt. Wer will denn nicht dem Sommer in seiner besten Form entgegen fiebern? Aber welche Diäten, Methoden und Fitnessprogramme konnten sich im World Wide Web durchsetzen und was hilft wirklich? Lesen Sie jetzt mehr über die Weight Watchers Erfahrungen.

 

weight watchers erfahrungenViele Sportler feiern die Eiweiß-Diät, denn damit kann man Erfolge schnell erzielen. Aber auch das Weight Watchers System hat sich etabliert und konnte seinem Ruf alle Ehre machen. Hier haben wir für Sie die Weight Watchers Erfahrungen aufgelistet und wünschen viel Spaß beim vergleichen der Pro- und Kontra Argumente.

 

 

Weight Watchers Erfahrungen – Strikte Diät oder Freiheit beim Essen?

Die Teilnehmer sprechen über ihre Weight Watchers Erfahrungen und wir sind positiv überrascht.

Denn niemand hat sich über quälende Diäten beschwert, wo die Lebensmittel manchmal auf das Gramm genau abgewogen werden.

Daher wird das Wort „Diät“ nicht des öfteren benutzt, sondern es wird eher von einem Ernährungstagebuch gesprochen, welches systematisiert geführt wird.

Allgemein zeigen die Weight Watchers Erfahrungen, dass die neue gesunde Lebensweise durch ein Punktesystem gesteuert wird. Hier liegt der Dreh und Angelpunkt und Unterschied zu anderen Diäten. Denn das Punktesystem bietet den Weight Watchers Teilnehmern Freiheit in ihrer Esskultur an. Und genau hier liegt wahrscheinlich das Erfolgsrezept, denn essen darf man was einem grad in den Sinn kommt, aber nur im Rahmen des erwähnten Punktesystems.

 

Essen was man möchte – Pro & Kontra

Pro:

 

  • Flexibilität in der Ernährungsweise. Nachdem Prinzip: Erst kommt die Arbeit dann die Belohnung.Wenn man hart gearbeitet hat darf man sich auch etwas gönnen, ohne sich dann darüber den Kopf zu zerbrechen

 

  • Öfters muss man uns Menschen mit Belohnungen locken, damit wir Arbeit vollbringen. Weight Watchers Erfahrungen berichten, das Leckereien auf dem Speiseplan stehen können, wenn der Ernährungs- und Sportplan mit Disziplin durchgezogen wurde. Ein Pluspunkt für den Weight Watchers Test, denn Süßes kommt in vielen Diäten nicht in frage.

 

  • Der erste Schritt ist oft am schwierigsten, denn wen man daran denkt das man ab morgen eine lange Zeit keinen Burger mehr essen darf, schwindet die Motivation. Der Leistungsdruck sinkt, wenn vorgegeben wird, das man sein Lieblingsessen verzehren darf und trotzdem an sein Zeil gelangt.

 

Kontra:

  • Die Weight Watchers Erfahrungen zeigen, das der Ernährungsplan nicht unbedingt unter „Gesund“ eingestuft wird, wie die üblichen Diäten die im Internet kursieren.

 

  • Es dreht sich um das erwähnte Punktesystem. Wird dieser eingehalten so kann man auch mit zuckerreichem und fettigen Lebensmitteln abnehmen. Eher ein Plus- als ein Kontrapunkt.

 

  • Dennoch kann diese Flexibilität schnell nach hinten los gehen. Das Gefühl zu haben das man essen darf was man möchte, kann dazu führen das Sie mehr Kalorien verzehren, als das es ihr Punktesystem erlaubt.

 

Das Erfolgsrezept von Weight Watchers – Das Punktesystems

Leptin

weight watchers erfahrungenDen Erfolg der Teilnehmer von Weight Watchers, wird nicht der Kalorien-zählen-Methode gut geschrieben. Aus Kalorien wurden Punkte und so entstand das erfolgreiche Punktesystem. Aber jetzt mal ein Beispiel um alles verständlicher zu gestalten:

Man gehe davon aus, das Du weiblich bist, 175 cm groß, 32 Jahre alt und wiegst 83 Kilo. Außerdem verrichtest du z.b deine Arbeit im Sitzen und dein Ziel ist es Gewicht zu verlieren. Jetzt beginnt das Punkte zählen. Fürs Geschlecht werden dir sieben Punkte gutgeschrieben. Dann bekommt die Kategorie über 160cm, in welcher du dich befindest, 2 Punkte aufgeschrieben. Vier Punkte gibt es für dein Alter ( Diese bekommen alle in der Kategorie zwischen 22 und 36 Jahren ) Für dein Gewicht kriegst du acht Punkte, dieser wird aus dem Zehner ihres Gewichtes abgelesen. Außerdem werden dir noch Punkte für die Tätigkeit und deinen Willen gegeben. Da du größten Teils im sitzen arbeitest, gibt es dafür Null Punkte. Auch für die Absicht bzw. deinem Willen gibt es 0 Punkte.

Zusammen gezählt macht es 21 Punkte.

Im Vergleich kann ein 43 Jähriger Mann, der 108 Kilo auf die Wage bringt, knapp 190cm groß ist und größten Teils seine Arbeit im gehen und im stehen verrichtet, sich 38 Punkte gutschreiben lassen.

Dazu kommt noch das seine Absicht ist sein Gewicht zu halten.

Natürlich gibt es verschiedenste Kategorien, sodass sie ganz schnell und einfach ihre, für Sie zugeschnittenen Punkte ausrechnen können.

Die Punkte stellen alle Lebensmittel dar. Wenn Sie sich an das System halten und es richtig anwenden, ist es eine perfekte Anleitung zum Abnehmen. Eine Sache gibt es aber noch, ohne die eine Diät niemals funktionieren kann – Disziplin!


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Antonia 3. Mai 2018 um 10:25

Ich glaube, dass jede Diätform ihre Vor- und Nachteile mit sich bringen wird, aber auf Dauer gesehen kann man hierdurch sicherlich seine Ernährung umstellen und das ist schon mal ein ganz großer Fortschritt, der dazu führt, dass man auf längerer Sicht Gewicht verliert.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *